Totenwache

Nachdem die Toten zuhause oder in anderen privaten Räumen aufgebahrt wurden,
kann bei ihnen die Totenwache gehalten werden (eingeschränkt auch in vielen
Friedhofsräumen möglich).

Die Zeit der Totenwache ist ein Raum für den Abschied: "Gespräche" allein mit den
Toten, Zeit für Trauer und Schmerz, Erinnerungen, Geschichten, Stille, Gesang,
Geschenke an die Toten oder von ihnen an die Lebenden...- eine Begleitung für die
Toten und für die Lebenden auf ihrem Weg des Abschieds. Die Totenwache ist ein
sehr schönes Abschiedsritual, das allen Teilnehmenden die Freiheit lässt, auf ihre
eigene Weise zu trauern und Abschied zu nehmen.